Standesamt

Trauzimmer im Rathaus


Bei den Aufgaben des Standesamtes denken viele natürlich spontan an den schönsten Tag Ihres Lebens. Jedoch werden Sie ein Leben lang durch ein Standesamt begleitet. Beginnend mit der Geburt, über die Eheschließung oder die Lebenspartnerschaft bis hin zum Sterbefall wird jedes Personenstandsregister mit den entsprechenden Fortschreibungen beim Standesamt geführt.
Ihre häufigsten Fragen versuchen wir mit den folgenden Seiten zu beantworten. Sollte dies in Ihrem Fall noch weitere Fragen haben, wenden Sie sich einfach persönlich an das Standesamtsteam.

Allgemeine Informationen

Die Personenstandsregister werden am Ort des Ereignisses (Geburt, Eheschließung, Sterbefall) geführt. Sämtliche Urkunden sind daher nur bei dem Standesamt anzufordern, das diesen Personenstandsfall beurkundet hat, also zum Beispiel beim Standesamt des Geburtsorts.
Aus den bei den Standesämtern geführten Personenstandsregistern werden beweiskräftige beglaubigte Abschriften, Auszüge und folgende Urkunden ausgestellt:

 

 

  • Geburtsurkunden
    Die Geburtsurkunde gibt die wesentlichen Daten des Kindes und seiner Eltern wieder.
  • Eheurkunden
    Die Eheurkunde wird im Anschluß an die Eheschließung ausgehändigt. Mit dieser Urkunde können Sie auch Ihre Lohnsteuerklasse ändern lassen.
  • Sterbeurkunden
  • Internationale Urkunden (mehrsprachige Personenstandsurkunden) zum Beispiel für Verwendung im Ausland
    Mehrsprachige Geburts-, Ehe- oder Sterbeurkunden

 

 


Druckversion anzeigen